Einäscherung von einem Pferd: Wie gehen Sie mit Trauer um?

Einäscherung von einem Pferd: Wie gehen Sie mit Trauer um? Die Einäscherung von einem Pferd kann sehr schwierig sein. Wie gehen Sie am besten damit um? Wie fühlt es sich an, sich von seinem Pferd zu verabschieden und es einzuäschern? Es kommt eine Zeit, in der man sich von jemandem verabschieden muss. Entweder eine Person oder Ihr Pferd, es könnte alles sein, was Sie plötzlich in den Trauerprozess bringen könnte. Die Frage ist, wie diese Zeit am besten zu überstehen ist. Deshalb haben wir eine Reihe von Tipps gegeben, wie man am besten damit umgeht. Lesen Sie hier die Tipps, die Sie in der Zeit nach der Einäscherung von einem Pferd anwenden können. Trauer ist ein weit gefasster Begriff und bezieht sich auf alle Prozesse, die mit dem Loslassen zu tun haben. Beim Tod eines geliebten Menschen, aber auch beim Tod eines geliebten Menschen:

  • Abberufung
  • Ungewollt kinderlos sein
  • Scheidung
  • Der Verlust eines Tieres

Zu akzeptieren, dass das Bild, das man im Kopf hatte, anders ist als erwartet, kann ein schmerzhafter Prozess sein und viele Emotionen mit sich bringen. Wir sehen oft, dass die Umgebung in den ersten Wochen besonders verständnisvoll ist und der Person Raum zum Trauern gibt, aber nach einer Weile geht ihr Leben weiter und verblasst. Die trauernde Person geht mit dem Leben mit, während es weitergeht oder sich an die Erwartungen der Umwelt anpasst, während sie emotional immer noch kämpft. Je nach der Situation und der Art und Weise, wie die Person erzogen wird, kann die Trauer unterdrückt werden.

Einäscherung von einem Pferd: Wege zum Umgang mit Trauer

Beim Verlust eines geliebten Menschen und auch nach der Einäscherung von einem Pferd sind Sie in Ihren Gefühlen zutiefst berührt. In erster Linie ist Trauer oft mit Weinen und Kummer verbunden. Doch alle möglichen anderen Gefühle wie Wut, Verzweiflung, Ohnmacht, Schuld und Scham spielen in der Regel eine Rolle. Es kann sich auch anfühlen wie ein Sturm unterschiedlichster Gefühle, die miteinander vermischt sind. Besonders am Anfang. Vielleicht sehen Sie nicht, wie Ihr Leben jetzt weitergehen soll. Und sich verzweifelt oder machtlos fühlen. Vielleicht gibt es ein Schuldgefühl wegen einer unangenehmen Bemerkung beim letzten Kontakt. Vielleicht gibt es keine.

Einäscherung von einem Pferd: Was kann noch helfen?

Was kann noch helfen bei die Einäscherung von einem Pferd? Auf diese Weise können andere Sie unterstützen. Auch andere Menschen sind im Trauerprozess wichtig. Sowohl beim Nachdenken über Ihren Verlust als auch beim Weitermachen mit Ihrem Leben. Gespräche oder eine stille Versammlung können Ihnen gut tun. Einfach mit jemandem lachen oder auch etwas Lustiges tun. In Zeiten, in denen keine Menschen um Sie herum sind oder wenn Sie keinen Kontakt aufnehmen möchten, können Sie auch darüber schreiben, was Sie durchmacht. Sie unterstützen sich sozusagen selbst. Es ist auch möglich, dass Sie nach dem Verlust Ihres Pferdes keine Lust mehr haben. Vielleicht fällt es Ihnen schwer, morgens aufzustehen oder Ihrem Tag einen sinnvollen Sinn zu geben. Indem man zur Schule geht, zur Arbeit geht oder auf andere Weise strukturiert, kann man Fuß fassen. Die Planung von Aktivitäten hilft Ihnen ebenfalls. Sport und andere Aktivitäten können Spaß machen. Es erlaubt Ihnen, mehr in Ihren Körper und in den Moment hineinzukommen. Wir hoffen, Ihnen bei der Trauerarbeit nach der Einäscherung des Pferdes geholfen zu haben!